Druckdaten - Ganz einfach erstellt

Wie benötigen wir die Daten für Ihren Etiketten Druck oder Aufkleber Druck

Wir verarbeiten folgende Dateiformate für geschlossene Formate

• PDF
• EPS
• Bevorzugtes Dateiformat: PDF
Alle Schriften müssen in Pfade konvertiert sein.

Druckstandard

ISOcoated V2

Mindestauflösung

• 300 dpi bei Bildern
• 1.200 dpi bei Strichgrafiken

Farbraum

• CMYK
• Sonderfarben
Sonderfarben können von uns nur verarbeitet werden, wenn Sie als extra Farbkanal in der Datei hinterlegt sind. Für die Bezeichnung der Sonderfarbe ist zwingend die Original-Pantone-Bezeichnung notwendig.

Programme zur Datenerstellung

Wir empfehlen zur professionellen Datenerstellung die Adobe-Programme Distiller, InDesign und Illustrator.

Umwandlung von RGB- zu CMYK-Daten

Liefern Sie uns RGB-Daten an, wandeln wir diese ohne Rücksprache in den CMYK-Farbraum um. Bei dieser Umwandlung kann es allerdings zu Farbverschiebungen kommen, für die wir keine Gewähr übernehmen können.

Was muss ich beim Anlegen einer Datei mit Adobe-Programmen beachten?

In der Druckausgabe PDF/X-1a: 2003 wählen (oder qualitativ hochwertiger Druck),
Beschnittzugabe 1 mm (um das gesamte Format).
Sonstige Informationen wie Passermarken, Kontrollstreifen etc. sind nicht gewünscht.

Was muss ich bei einer individuellen Stanzkontur beachten?

Die Stanzkontur (0,2 mm Strichstärke) muss als extra Farbkanal mit dem Namen Stanze im PDF angelegt und auf überdrucken eingestellt sein.

Die Stanzung kann nur um das Etikett herum erfolgen, eine Ausstanzung ist nicht möglich.

 

als PDF speichern >>>

Ihr persönlicher Ansprechpartner!

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Wir helfen Ihnen gerne!
Montag - Freitag von 9.00 - 17.00 sind wir für Sie da.

0911 / 51 92 754

oder per E-Mail


Jetzt Rollenetiketten berechnen!

x

Unser Preis für Sie:
0,00 €

Bezahlarten

Bezahlen Sie bei E-TIKETT einfach und sicher mit

Kostenfreie Lieferung!

Bestellen Sie Ihre Etiketten ganz bequem frei Haus!

Druckdaten-Ärger muss nicht sein

Eine Onlinedruckerei wie e-tikett.de prüft bei der Einreichung die Druckdaten unter anderem darauf, ob ein brauchbares Druckergebnis geliefert werden kann. Entscheidend sind die Anzahl der Bildpunkte auf einer Fläche, die "dicht" genug sitzen müssen. Wenn der Punktaufbau vom Auge des Betrachters wahrgenommen werden kann, leidet die Erkennbarkeit und Qualität. Eine Druckerei spricht von einer Mindestauflösung von 300 dpi, die aber je nach Druckproduktgröße größer werden muss.

mehr lesen

Etiketten-Design: Dos and Dont´s

Einen guten Eindruck von Etiketten-Design können Sie in praktisch jedem Einzelhandelsgeschäft bekommen: Sehen Sie sich die unterschiedlichen Marken innerhalb einer Produktgruppe an und schulen Sie Ihr Auge dahingehend, welches Etiketten-Design Sie anspricht und bei welchem Sie vom Kauf des Produktes schnell Abstand nehmen würden.
Und in der Tat: Auch Produktentwickler und Spezialisten des Etiketten-Designs beobachten den Markt sehr genau und sammeln...
mehr lesen

E-TIKETT. Unser Glossar - Alles Wissenswertes rund um Etiketten

Unter "Druckverfahren" stellen wir ihnen die verschiedensten Druckverfahren im Etikttendruck vor.Die Rubrik "Papier" gibt ihnen einen Überblick über die verschiedenen Papierarten, die für Etiketten verwendet werden. Im Bereich "Material" finden sie zahlreiche Informationen zu im Etikettendruck verwendeten Materialien. Unter "Nützliches" finden Sie zum Beispiel Hinweise wie man Klebeetiketten rückstandsfrei entfernt.

mehr lesen

Viele zufriedene Kunden

Der am besten bewertete Etiketten-Onlineshop

mehr lesen

Werden Sie Fan auf Facebook

Immer aktuell rund um Etiketten

Fan werden