Wissenswertes rund um Etiketten und Aufkleber

Wissenswertes über Etiketten

Druckverfahren für Etiketten

Etiketten Druckverfahren

mehr lesen
Material für Etiketten

Material für Eetiketten

mehr lesen
Verschiedene Papiere für Etiketten

Papieretiketten

mehr lesen
Infos rund um Etiketten

Wissenswertes rund um Etiketten

mehr lesen

Etiketten herstellen im Flexodruck

Beim Flexodruck handelt es sich um ein Hochdruckverfahren. Früher war dieses Druckverfahren auch als Anilindruck bekannt, da zunächst Farben auf Anilinbasis für diese Art des Druckens verwendet wurden. Dieses Hochdruckverfahren zeichnet sich dadurch aus, dass die druckenden Elemente erhöht sind. Insofern gleicht dieses Hochdruckverfahren dem Buchdruck. Verwendet werden in der Regel dünnflüssige, lösungsmittelhaltige Druckfarben. Der Flexodruck macht es möglich, die Druckelemente mit einer schnell trocknenden Farbe aufzubringen. Die Druckformen werden in der Regel an zylinderförmigen Trägern befestigt. An diesen werden Kunststoff- oder Gummiplatten oder auch gravierte Gummizylinder befestigt. Die Druckplatte wird mittels Rasterwalze eingefärbt und anschließend werden Druckplatte und Druckobjekt zusammengeführt. Ein Gegenzylinder trägt hierbei das Druckobjekt. 

Vorteile des Flexodrucks

Das Flexodruckverfahren wird hauptsächlich bei der Gestaltung von Verpackungen aus Papier, Kunststoff, Pappe und Karton genutzt. Dieses hochwertige, vielseitige Druckverfahren eignet sich jedoch auch für die Herstellung individueller Etiketten, z. B. bei chemischen Produkten. Als einfaches, universell einsetzbares Verfahren bietet der Flexodruck viele Vorteile. Dieses Druckverfahren ist
• schnell,
• eignet sich für alle flexiblen Bedruckstoffe,
• rasche Änderungen sind möglich und
• selbst auf rauen Untergründen kommen die Motive gut zur Geltung.

Einsatzgebiete des Flexodrucks

Der Flexodruck ist vielseitig einsetzbar. Dieses Druckverfahren findet man häufig im Bereich des Verpackungsdrucks. Wellpappe, Karton und sogar Folien lassen sich mithilfe dieses Druckverfahrens individuell gestalten. Auch kompliziertere Materialien wie Vliesstoffe und Zellstoffe können damit bearbeitet werden. In einigen Ländern findet dieses Verfahren auch im Zeitungsdruck Anwendung. Daneben lassen sich auch Fliesen, Laminate, Briefumschläge sowie Tapeten mit Flexodruck bearbeiten. Das Flexodruckverfahren kommt vor allem dann zum Einsatz, wenn sich das Material, das bearbeitet werden soll, nicht für andere Druckverfahren eignet. Mit dem Flexodruck wird heute zudem eine ähnlich hohe Qualität wie beim Tief- und Offsetdruck erreicht.

Digitaldruck >>>

Druckveredelung >>>

Druckverfahren >>>

Folienkaschierung >>>

Ink Jet/Tintenstrahldruck >>>

Labeldruck >>>

Laminieren >>>

Offsetdruck >>>

Heißfolienprägung >>>

Siebdruck >>>

Thermodirektdruck >>>

Thermotransferdruck >>>

Ihr persönlicher Ansprechpartner!

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Wir helfen Ihnen gerne!
Montag - Freitag von 9.00 - 17.00 sind wir für Sie da.

0911 / 410 80 890

oder per E-Mail

Jetzt Rollenetiketten berechnen!

x

Unser Preis für Sie:
0,00 €

Kostenfreie Lieferung!

Bestellen Sie Ihre Etiketten ganz bequem frei Haus!

Bezahlarten

Bezahlen Sie bei E-TIKETT einfach und sicher mit

Neues EU-Bio-Logo wird Pflicht. Alles Wichtige zum Bio Logo finden Sie hier!

Nicht immer ist "Bio" drin, wenn "Bio" draufsteht. Die Tricks einiger Lebensmittelerzeuger bei der Kennzeichnung von Ökoprodukten haben Verbraucherschützer alarmiert. Ein neues Bio-Logo wird ab Juli EU-weit Pflicht...
(Quelle: n-tv.de)

mehr lesen

Hinweise zur Produktkennzeichnung von Lebensmitteln

In Deutschland schreibt das Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch als Dachgesetz des Lebensmittelrechts ein Täuschungsverbot fest und ermächtigt…



mehr lesen

Viele zufriedene Kunden

Der am besten bewertete Etiketten-Onlineshop 2017 & 2018

mehr lesen