Wissenswertes rund um Etiketten und Aufkleber

Wissenswertes über Etiketten

Druckverfahren für Etiketten

Etiketten Druckverfahren

mehr lesen
Material für Etiketten

Material für Eetiketten

mehr lesen
Verschiedene Papiere für Etiketten

Papieretiketten

mehr lesen
Infos rund um Etiketten

Wissenswertes rund um Etiketten

mehr lesen

Folienetiketten

Unter Folie versteht man einen sehr dünnen Kunststoff. Die meisten Etiketten, die nicht aus Papier oder Gewebe bestehen, gehören zu den Folien-Etiketten. Sie zeichnen sich durch eine höhere Beständigkeit aber meist auch höhere Kosten aus.
Folien-Etiketten können aus folgenden Materialien hergestellt werden:

Polyester
Polyethylen
Polypropylen
Polyvinylchlorid
Thermofolie
Nachleuchtende Folie

Folienetiketten als Alternative zu Papieretiketten

Folienetiketten sind vielseitig verwendbar und in vielen Fällen eine vorteilhafte Alternative zu Papieretiketten. In folgendem Artikel erklären wir die Eigenschaften und zeigen Ihnen die sinnvollsten Einsatzgebiete von Etiketten aus Folie auf.
Klassische Papieretiketten werden in der Regel für vorübergehende Kennzeichnungsaufgaben benutzt. Gängige Beispiele sind Versandetiketten, Preisetiketten und Produktetiketten. Bei vielen Szenarien muss das Material jedoch deutlich widerstandsfähiger sein. Nur über den jeweiligen Einsatzzweck lässt sich entscheiden, ob Folienetiketten die bessere Wahl sind.

Typische Anwendungsgebiete für Etiketten aus Folienmaterial

Müssen Behälter, Container oder Gitterboxen etikettiert werden, dann ist das Folienmaterial die richtige Wahl. Auch bei der Paletten-Lagerung im Freien sind Etiketten aus Papier weniger geeignet. Etiketten aus hochwertigem Polyester sind die ideale Wahl, wenn die Lesbarkeit bei Nässe gewährleistet sein muss. UV-stabile Folienetiketten sind für den längerfristigen Einsatz im Freien bestens geeignet. Durch PVC Etiketten werden die Informationen zuverlässig gegen äußere Einflüsse geschützt.

Normen und Standards schreiben wichtige Anforderungen vor

In manchen Bereichen oder Industrien sind gewisse Standards und Normen von Bedeutung. Diese schreiben den Einsatz von Etiketten aus Polyester vor. Importieren US-amerikanische Unternehmen elektronische Produkte aus Deutschland, dann wird in der Regel eine UL-Zertifizierung verlangt. Papieretiketten halten den Anforderungen nicht stand und dürfen nicht verwendet werden. Nur PET-Etiketten sind vom UL anerkannt und gehören zu den freigegebenen Komponenten.
Der "British Standard 5609" schreibt den Einsatz von Etiketten aus Folienmaterial indirekt vor. Bei diesem Standard wird die Seewassertauglichkeit der Kennzeichnungen beschrieben. Bei allen Containerschifffahrten müssen die Beschriftungen über den gesamten Seeweg bis zum Endziel lesbar bleiben. Auch hier scheiden Etiketten aus Papier aus. Den Seewasserbedingungen entsprechen ausschließlich Folienetiketten.

Etikettierung bei chemischen und mechanischen Beanspruchungen

In der Automobilindustrie, im Maschinenbau und in metallverarbeitenden Industriebetrieben erfolgt eine CE-Kennzeichnung mittels Etiketten. Diese müssen verschiedenen chemischen Stoffen, mechanischen Beanspruchungen oder Lösungsmitteln standhalten. Robuste Etiketten aus PET werden in diesen Bereichen anstatt Papieretiketten eingesetzt. Etiketten aus Papier halten den Anforderungen nicht stand.

 

Adhäsionsfolie >>>

Bedruckstoff >>>

Dokumentenfolie >>>

Etikettenrolle >>>

Gitter >>>

Polyester Etiketten >>>

Polyethylen Etiketten >>>

Polypropylen Etiketten >>>

Polyvinylchlorid Etiketten >>>

Prägefolien >>>

Thermolack >>>

Thermopapier >>>

Trägermaterial >>>

Ihr persönlicher Ansprechpartner!

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Wir helfen Ihnen gerne!
Montag - Freitag von 9.00 - 17.00 sind wir für Sie da.

0911 / 410 80 890

oder per E-Mail

Jetzt Rollenetiketten berechnen!

x

Unser Preis für Sie:
0,00 €

Kostenfreie Lieferung!

Bestellen Sie Ihre Etiketten ganz bequem frei Haus!

Bezahlarten

Bezahlen Sie bei E-TIKETT einfach und sicher mit

Zu schön, um bio zu sein!

Um neue Zielgruppen zu gewinnen, muss die Bio-Branche nicht nur auf den Inhalt ihrer Produkte, sondern auch auf deren Gestaltung setzen. Doch das Wort "Design" ist manchen Herstellern nicht geheuer.
(Quelle: www.sueddeutsche.de)

mehr lesen

Neues EU-Bio-Logo wird Pflicht

Nicht immer ist "Bio" drin, wenn "Bio" draufsteht. Die Tricks einiger Lebensmittelerzeuger bei der Kennzeichnung von Ökoprodukten haben Verbraucherschützer alarmiert. Ein neues Bio-Logo wird ab Juli EU-weit Pflicht...
(Quelle: n-tv.de)

mehr lesen

Hinweise zur Produktkennzeichnung von Lebensmitteln

In Deutschland schreibt das Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch als Dachgesetz des Lebensmittelrechts ein Täuschungsverbot fest und ermächtigt…



mehr lesen

Viele zufriedene Kunden

Der am besten bewertete Etiketten-Onlineshop 2017 & 2018

mehr lesen